Ihr Hersteller für Leuchtwerbung und Leuchtkästen im Innenbereich,
erfolgreich seit 1987

img/logo-medium.jpg

KML-KRAMER

Blog

Wie wirkt Licht auf den Organismus?

Der Sommer. Für viele Menschen die liebste Jahreszeit. Die Sonne scheint länger, es ist wärmer und wir fühlen uns glücklicher.
Dies hat hauptsächlich mit der stärkeren Sonnenlichteinstrahlung zu tun. Licht macht wach und glücklich. Bis vor kurzem nahm man an, dass die emotionale Wirkung des Lichts mit der dazugehörigen Wärmeausschüttung zusammenhängt. Inzwischen ist jedoch bekannt, dass Licht selbst einen emotionalen Einfluss auf den Organismus hat. Man kann die Auswirkungen des Lichts auf unseren Körper daher ganz gezielt einsetzen, um damit das tägliche Leben zu erleichtern.
Dafür muss man zunächst die biologischen Wirkung des Lichts kennen. Über den Sehnerv nimmt man die Umgebung wahr, unterscheidet hell, dunkel und Farben. Außerdem regt die Lichtwahrnehmung Bereiche für Aktivität, Entspannung, Konzentrationsfähigkeit und Informationsverarbeitung im Gehirn an und sendet Impulse an das Rückenmark, die für die Ausschüttung von Melatonin (Schlafhormone) zuständig sind.

© vadymvdrobot

Die Tageslichtwirkung und Master Clock

Durch Tageslichtwirkung entwickelten die Menschen im Laufe der Zeit eine Art innere Uhr (Master Clock), die unter anderem Rhythmus, Herzfrequenz, Blutdruck und Hormone beeinflusst und steuert.
Der Einfluss von Licht und Emotionen macht sich vor allem im Zusammenhang mit Farben bemerkbar. Je mehr Licht, desto besser erkennen wir Farben. Den meisten Farben werden bestimmte Eigenschaften zugesprochen. So gilt grau als eher traurig, während gelb als fröhliche und blau als beruhigende Farben gesehen werden.

 

Wie sollten Büroräume, Schulklassen und Restaurants daher ausgeleuchtet sein?

Bei der Imitation von Tageslicht in der Beleuchtung sollte folgendes beachtet werden: Hohe Beleuchtungsstärken und ein hoher Blauanteil imitieren am besten das Tageslicht am Morgen und wirken besonders aktivierend, steigern die Motivation und die Munterkeit. Eine Reduzierung des Blaulichts hingegen steigert die Ausschüttung des Schlafhormons.
Bei der Beleuchtung von Büro-, Klassenräumen und Restaurants sollte man deshalb vor allem beachten, dass durch die Tageslichtwirkung die Leistungsfähigkeit morgens am besten ist. Deshalb ist es empfehlenswert diese zu imitieren. Da der Körper jedoch keine Maschine ist, sollte auch für Ruhepausen gesorgt werden. Das bedeutet vor allem in Schule und Büro verschiedene Bereiche einzuteilen und dynamische Beleuchtung zu installieren. Dabei kann man individuelle warmweiße LED Schilder und Leuchtschilder sowie indirekte Beleuchtung für die “Ruhebereiche” mit gut ausgestrahlter tageslichtweißer Beleuchtung für die “Leistungsbereiche” kombinieren.
Im Restaurant empfiehlt sich generell eher eine warmweiße Beleuchtung der Ladeneinrichtung, da diese zur Entspannung der Gäste beiträgt.
Die Wirkung dieser dynamischer Beleuchtung in Schule und Büro wurde bereits durch mehrere Studien getestet und nachgewiesen. 
Lesen Sie hierzu auch unseren tollen Beitrag zum Thema Tageslichtlampen.

Wir bei KML Kramer beraten Sie gerne und helfen Ihnen bei der Auswahl des idealen Beleuchtungskonzepts für Büro, Schule oder Geschäftsräume.

Letzte Nachricht

Wie wirkt Licht auf den Organismus?

Der Sommer. Für viele Menschen die liebste Jahreszeit. Die Sonne scheint länger, es ist wärmer und wir fühlen uns glücklicher.
Dies hat hauptsächlich mit der stärkeren Sonnenlichteinstrahlung zu tun. Licht macht wach und glücklich. Bis vor kurzem nahm man an, dass die emotionale Wirkung des Lichts mit der dazugehörigen Wärmeausschüttung zusammenhängt. Inzwischen ist jedoch bekannt, dass Licht selbst einen emotionalen Einfluss auf den Organismus hat. Man kann die Auswirkungen des Lichts auf unseren Körper daher ganz gezielt einsetzen, um damit das tägliche Leben zu erleichtern.
Dafür muss man zunächst die biologischen Wirkung des Lichts kennen. Über den Sehnerv nimmt man die Umgebung wahr, unterscheidet hell, dunkel und Farben. Außerdem regt die Lichtwahrnehmung Bereiche für Aktivität, Entspannung, Konzentrationsfähigkeit und Informationsverarbeitung im Gehirn an und sendet Impulse an das Rückenmark, die für die Ausschüttung von Melatonin (Schlafhormone) zuständig sind.

© vadymvdrobot

Die Tageslichtwirkung und Master Clock

Durch Tageslichtwirkung entwickelten die Menschen im Laufe der Zeit eine Art innere Uhr (Master Clock), die unter anderem Rhythmus, Herzfrequenz, Blutdruck und Hormone beeinflusst und steuert.
Der Einfluss von Licht und Emotionen macht sich vor allem im Zusammenhang mit Farben bemerkbar. Je mehr Licht, desto besser erkennen wir Farben. Den meisten Farben werden bestimmte Eigenschaften zugesprochen. So gilt grau als eher traurig, während gelb als fröhliche und blau als beruhigende Farben gesehen werden.

 

Wie sollten Büroräume, Schulklassen und Restaurants daher ausgeleuchtet sein?

Bei der Imitation von Tageslicht in der Beleuchtung sollte folgendes beachtet werden: Hohe Beleuchtungsstärken und ein hoher Blauanteil imitieren am besten das Tageslicht am Morgen und wirken besonders aktivierend, steigern die Motivation und die Munterkeit. Eine Reduzierung des Blaulichts hingegen steigert die Ausschüttung des Schlafhormons.
Bei der Beleuchtung von Büro-, Klassenräumen und Restaurants sollte man deshalb vor allem beachten, dass durch die Tageslichtwirkung die Leistungsfähigkeit morgens am besten ist. Deshalb ist es empfehlenswert diese zu imitieren. Da der Körper jedoch keine Maschine ist, sollte auch für Ruhepausen gesorgt werden. Das bedeutet vor allem in Schule und Büro verschiedene Bereiche einzuteilen und dynamische Beleuchtung zu installieren. Dabei kann man individuelle warmweiße LED Schilder und Leuchtschilder sowie indirekte Beleuchtung für die “Ruhebereiche” mit gut ausgestrahlter tageslichtweißer Beleuchtung für die “Leistungsbereiche” kombinieren.
Im Restaurant empfiehlt sich generell eher eine warmweiße Beleuchtung der Ladeneinrichtung, da diese zur Entspannung der Gäste beiträgt.
Die Wirkung dieser dynamischer Beleuchtung in Schule und Büro wurde bereits durch mehrere Studien getestet und nachgewiesen. 
Lesen Sie hierzu auch unseren tollen Beitrag zum Thema Tageslichtlampen.

Wir bei KML Kramer beraten Sie gerne und helfen Ihnen bei der Auswahl des idealen Beleuchtungskonzepts für Büro, Schule oder Geschäftsräume.