Ihr Hersteller für Leuchtwerbung und Leuchtkästen im Innenbereich,
erfolgreich seit 1987

img/logo-medium.jpg

KML-KRAMER

Die Zukunft des Ladenbaus und der Shop-Beleuchtung - die 5 wichtigsten Trends 2018

Das Jahr 2018 steckt voller neuer Ladenbau- und Beleuchtungstrends.

Was ist im neuen Jahr besonders angesagt und trendy? Wie kann ich in diesem Jahr mit meiner Beleuchtung Geld sparen und was ist nicht nur hübsch, sondern auch funktionell?

Bei der Beleuchtung für Geschäfte ist 2018 vor allem LED-Technologie und Akzentbeleuchtung von großer Bedeutung. Dieser Trend begleitet uns nun schon einige Jahre und bleibt konstant wichtig. Ein wichtiger Trend in 2018 wird der Einsatz von Leuchtkästen als Hingucker. Besondere Hingucker in knalligen bunten Farben: Ein „Must- Have“ für jedes Beleuchtungskonzept 2018. Denn bereits im Jahr 2017 wurde dies in den Produktwelten und Raumkonzepten angedeutet.

LED-Beleuchtung überholt konventionelle Technologien

LED-Beleuchtung ist vom Markt nicht mehr wegzudenken. Die flexibel einsetzbare Technologie macht bereits heute viele Dinge möglich, die bis vor kurzem überhaupt nicht vorstellbar waren. Vor allem in den Bereichen Akzentuierung und bewusste Beleuchtung wird LED eingesetzt. Die Dioden verbrauchen weniger elektrische Energie und dank der großen Nachfrage sinkt auch der Preis immer weiter. Da sich die Lichtqualität stetig verbessert, ist LED die Beleuchtung der Zukunft.

Akzentbeleuchtung statt hoher Grundbeleuchtung

Anstatt einer großflächigen, quantitativen Beleuchtung geht es auch 2018 vor allem darum, einzelne Produkte und Flächen hervorzuheben. Die Kunden sollen auf emotionaler Ebene angesprochen und abgeholt werden. Um dieses Einkaufserlebnis möglich zu machen, werden immer aufwendigere Lichtkonzepte erstellt. Eine akzentuierte Beleuchtung mit bewussten Lichteffekten kann jedoch nur dann erfolgreich umgesetzt werden, wenn im Voraus eine umfassende Gesamtplanung erfolgt ist. Licht- sowie Ladengestaltung müssen perfekt aufeinander abgestimmt werden. Bewusst und indirekt beleuchtete Flächen sollten sich möglichst abwechseln, um die Aufmerksamkeit der Kunden zu erregen. Gerne helfen wir Ihnen bei dieser Synchronisation weiter.

Beleuchtete Werbekästen als Stilmittel

Neben der klassischen Beleuchtung gibt es weitere Stilmittel, die sich in ein Beleuchtungskonzept einarbeiten lassen. Die Kästen eignen sich perfekt, um den Blick des Kunden in die richtige Richtung zu lenken oder kleine Lichtakzente zu setzen. Leuchtkästen sind optimal, da sich diese als indirekte Beleuchtungselemente perfekt in jedes Konzept einpflegen lassen. Durch die vielen individuellen Größen und Formen sowie wechselbare Designs können unterschiedliche Atmosphären und Bilderwelten präsentiert werden. So können Sie einen Lichtkasten täglich, monatlich oder jährlich neu inszenieren und jeden Trend mitmachen, ohne Ihr Budget übermäßig zu strapazieren. Und auch der nächste Trend wird durch Leuchtkästen erst richtig schön:

Farbe bekennen als Schlüssel für die Kundengewinnung

In Zusammenhang mit bewusster Beleuchtung spielt Farbe dieses Jahr eine wichtige Rolle. Es geht darum die Aufmerksamkeit des Kunden zu gewinnen und diese auf die eigenen Produkte und Angebote zu lenken. Neue Möglichkeiten Farb- und Lichtakzente zu verbinden werden durch Verwendung von LED-Beleuchtung und Leuchtkästen möglich. Farbverläufe und Farbwechsel bieten die Möglichkeit zur Anpassung und Veränderung des Gesamteindrucks. Es soll eine Atmosphäre geschaffen werden, die die Emotionen der Kunden positiv beeinflusst. Auffällige Farben finden sich jedoch nicht nur im Licht wieder, sondern auch im gesamten Aufbau des Ladens. Ob Decken- oder Wandakzente, knallige Farben und eine moderne, offene Gestaltung locken Kunden in die Läden.

Produktwelten erleben und Emotionen wecken

Neben auffälligen Farb- und Lichtspielen entwickelt sich der Ladenaufbau weg von reinen Produktpräsentationen hin zu Curated Shopping Areas. Die Kunden sollen die Produkte nicht nur sehen, sondern auch erleben. Der Aufbau eines Ladens ist im Jahr 2018 mehr assoziativ als kategorisch. Es werden Produktwelten zusammengestellt aus Waren, die der Kunde miteinander verbindet. Mit einem assoziativen Aufbau ist es möglich, ganze Geschichten rund um einen Artikel zu erzählen und den Kunden emotional abzuholen. Statt einer Abteilung für Wohnmöbel, sollte man sich eher darauf konzentrieren ganze Wohnlandschaften unter Einbindung verschiedenster Wohnelemente zu gestalten.


Das Jahr 2018 bringt mit neuen LED-Technologien und Akzentbeleuchtung eine neue Art der Lichtgestaltung. Ohne indirekte Beleuchtungselemente wie Leuchtkästen ist Ihr Lichtkonzept jedoch nicht vollständig. Sehen Sie hier mehr.

Letzte Nachricht

Letzte Nachricht

Die Zukunft des Ladenbaus und der Shop-Beleuchtung - die 5 wichtigsten Trends 2018

Das Jahr 2018 steckt voller neuer Ladenbau- und Beleuchtungstrends. Was ist im neuen Jahr...

[mehr]